Menü

2003 UB313 vorerst doch kein Planet

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 201 Beiträge

Die Internationale Astronomische Union (IAU) verleiht dem von NASA-Astronomen entdeckten Himmelskörper vorerst keinen Planetenstatus. Die NASA hatte die schon eine Weile zurückliegende Entdeckung am Wochenende bekannt gegeben und das Objekt mit dem Namen 2003 UB313 als zehnten Planeten bezeichnet.

Wegen der immer häufigeren Entdeckungen am Rande des Sonnensystems berät derzeit eine Arbeitsgruppe der IAU über die Definition von Planeten. Bis dahin betrachtet sie alle Himmelskörper im Kuipergürtel, die mehr als 40-mal so weit von der Sonne entfernt sind wie die Erde, als so genannte Transneptunischen Objekte (TNO). Das NASA-Objekt 2003 UB313 hat einen 100-mal größeren Abstand zur Sonne als die Erde und einen Durchmesser von weniger als 2000 Meilen. Pluto als neunter und bislang letzter Planet wäre wohl nach heutigem Wissen ebenfalls nicht als solcher anerkannt worden, sondern nur ein großer und heller Vertreter der Transneptunischen Objekte. (mhe)

Anzeige
Anzeige