Starkes Wachstum: 2019 erstmals mehr als eine Million SUV und Geländeautos neu zugelassen

Sperrige Spritschleudern waren auch 2019 in Deutschland beliebt. Derweil wurden hierzulande mehr Elektroautos als in Norwegen neu zugelassen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 496 Beiträge

Immer mehr Menschen in Deutschland sind gerne bullig motorisiert.

(Bild: heise online)

Von

Der Trend zu großklotzigen CO2-Schleudern hält hierzulande an: 2019 werden in Deutschland erstmals in einem Jahr mehr als eine Million SUV und Geländewagen neu zugelassen. Bereits im November wurde die Marke mit 1,03 Millionen Fahrzeugen seit Jahresbeginn geknackt, wie aus Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) in Flensburg hervorgeht. Das sind 18 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Zusammen machen SUV und Geländewagen mit knapp 31 Prozent Marktanteil inzwischen fast ein Drittel der Pkw-Neuzulassungen in Deutschland aus. Sie sind im laufenden Jahr die beiden am schnellsten wachsenden Segmente in der KBA-Statistik.

Dass verbrauchsstarke Pkw in Deutschland immer beliebter werden, zeichnete sich bereits in vorigen Jahren ab. Daher stießen 2017 in Deutschland verkaufte Neuwagen mehr CO2 in die Luft als die im Jahr zuvor verkauften, wie die Deutsche Energie-Agentur (DENA) im Sommer bekannt gab. Das Umweltbundesamt setzt sich dafür ein, Mehrverbraucher steuerlich zu verteuern.

Derweil hat Deutschland in der absoluten Zahl der verkauften Elektroautos Norwegen überholt. Bis vergangenen November wurden in Deutschland in diesem Jahr 57.533 batterieelektrisch betriebene Autos neu zugelassen, in Norwegen waren es im gleichen Zeitraum 56.893.

Nach der relativen Verbreitung bleibt Norwegen allerdings in der europäischen Statistik vorn. Der Anteil der Elektroautos an den Neuzulassungen in Deutschland insgesamt beträgt in diesem Jahr knapp 3 Prozent, in Norwegen 43 Prozent. Die Branche rechnet damit, dass der Anteil der Elektro-Neuzulassungen kommendes Jahr steigen könnte, da Unternehmen wie Volkswagen 2020 ihre Elektro-Offensiven anlaufen lassen.

Elektroautos in Deutschland (53 Bilder)

Der Kleinstwagen VW E-Up kam Ende 2013 in den Handel. Das für den Stadtverkehr konzipierte Auto ist ab 22.000 Euro zu haben.
(Bild: heise Autos)

(anw)