Menü

27 Millionen Deutsche nutzen Online-Banking

vorlesen Drucken Kommentare lesen 161 Beiträge

Fast jeder Zweite in Deutschland wickelt seine Bankgeschäfte auch online ab. Derzeit nutzen 43 Prozent aller Bürger im Alter von 16 bis 74 Jahren Online-Banking. Im Jahr 2003 waren es erst 21 Prozent, teilte der Branchenverband Bitkom am heutigen Sonntag in Berlin mit. Absolut kletterte die Zahl innerhalb eines Jahres um eine Million auf 27 Millionen Bankkunden.

Im europäischen Vergleich liegt Deutschland nur im Mittelfeld. Spitzenreiter beim Online-Banking ist Norwegen mit 83 Prozent der Bevölkerung. An zweiter Stelle liegen die Niederlande mit 77 Prozent, gefolgt von Finnland und Schweden mit jeweils mehr als zwei Dritteln. Im Schnitt der 27 EU-Länder rufen 36 Prozent Kontoauszüge online ab oder führen Überweisungen per Internet aus.

Bei Männern liegt die Nutzerquote bei 47 Prozent, gegenüber 39 Prozent bei Frauen, der Unterschied nimmt aber ab. Gegenüber der letzten Erhebung 2009 legte die Zahl der Frauen um drei Prozent zu, die der Männer hingegen nur um ein Prozent. Die Altersgruppe, die Online-Banking am intensivsten nutzt, ist mit rund zwei Dritteln die zwischen 25 und 34 Jahre. In der Altersgruppe zwischen 16 und 24 Jahren beträgt der Anteil nur 38 Prozent. Bitkom beruft sich bei den Angaben auf Erhebungen der europäischen Statistikbehörde Eurostat. (uma)