Menü
CES
c't Magazin

360 Reality Audio: Sony bringt Musik von allen Seiten

Sonys neues System soll ein Soundfeld erschaffen, das Zuhörer Musik von allen Seiten erleben lässt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 10 Beiträge
„360 Reality Audio“: Sony brint Musik von allen Seiten

(Bild: Sony)

Mit "360 Reality Audio" versucht Sony nach eigenen Angaben, Musikfans näher an das Live-Erlebnis heranzuführen. Dafür wird ein Soundfeld erschaffen, das Zuhörer Musik von allen Seiten erleben lässt. Gemeinsam mit High-Resolution-Audio-Dateien und Geräuschunterdrückung sorge man so "für ein einmaliges Hörerlebnis", heißt es auf der CES in Las Vegas.

Technisch umgesetzt wird "360 Reality Audio" mit einer objektbasierten "Spatial Audio Technologie" auf Basis von MPEG-H Audio. Damit lassen sich zu Toninformationen auch Entfernungs- und Winkelangaben für Stimmen, Chor und einzelne Instrumente hinzufügen. Laut Sony kann innerhalb des 360-Grad-Feldes jede einzelne Soundquelle präzise positioniert werden.

Abspielen und ausgeben lassen werden sich die Aufnahmen wohl zunächst über Sony-Mobilgeräte mit einer speziellen App und Sony-Kopfhörern. Aber auch die Wiedergabe über Mehrkanal-Lautsprecher-Setups ist angedacht.

Passende Inhalte will Sony zukünftig gemeinsam mit großen Musik-Labels produzieren und über bekannte Streamingdienste wie Deezer, nugs.net, Qobuz und TIDAL zugänglich machen. Erste Produktionen umfassen Mitschnitte von Konzerten von The Wombats, AJR, Good Charlotte und Kodaline. (nij)

Anzeige
Anzeige