Menü

3Com entlässt 1.200 Beschäftigte

vorlesen Drucken Kommentare lesen 20 Beiträge

Der Netzwerk-Spezialist 3Com baut 1.200 Stellen ab, teilte das Unternehmen am heutigen Montag mit. Als Gründe für die Entlassungen gab 3Com die schwache Konjunktur im Telekommunikationssektor an.

Der Stellenabbau entspricht 13 Prozent der Gesamtbelegschaft und kommt kaum überraschend: Das Unternehmen machte in den vergangenen Quartalen Verluste und hatte im Januar Einsparungen angekündigt, um aus den roten Zahlen heraus zu kommen. Im Dezember sprach 3Com-CEO Bruce Claflin von 200 bis 225 Millionen US-Dollar, um die das Unternehmen die Kosten drücken wolle. (hod)