Menü

3D-Smartphone von LG kommt im Juli

vorlesen Drucken Kommentare lesen 21 Beiträge

Einer der Knüller des Mobile World Congress im Februar war das Optimus 3D, das erste Smartphone, mit dem man 3D-Inhalte aufnehmen und ohne Brille wiedergeben können soll. Nach Angaben von LG ist nun die erste Charge auf dem Weg zu den Händlern. LG nennt einen Preis von 600 Euro für das Android-Smartphone, das mit einer Doppelkamera ausgestattet ist und damit dreidimensionale Foto- und Videoaufnahmen erlaubt.

Das Optimus 3D, auch als P920 bezeichnet, kommt mit einem 1-GHz-Doppelkern-Prozessor von Texas Instruments, eine weitere Leistungssteigerung gegenüber herkömmlichen Smartphones verspricht LG durch einen Dual-Memory-Speicher und eine Dual-Channel-Konfiguration – eine genaue Erklärung dieser Techniken steht noch aus. Auf dem MWC konnten wir bereits einen kurzen Blick auf ein Vorseriengerät werfen.

(ll)