Menü

3D-Software Blender 2.46 zum Download freigegeben

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 143 Beiträge

Acht Monate nach dem letzten Bugfix-Release und über ein Jahr nach dem vergangenen größeren Meilenstein haben die Entwickler des kostenlosen 3D-Renderers Blender Version 2.46 zum Download freigegeben.

Die aktuelle Version bringt ein komplett neues Partikelsystem mit, das für die Darstellung fusseliger bis chaotischer Strukturen aus unübersehbar vielen Teilchen wie Rauch, Funken, Wolken oder Nebel gebraucht wird. Ihr Hauptaugenmerk richteten die Entwickler allerdings auf die Darstellung von Gras und Fell – beides wurde dringend für ein Filmprojekt unter dem Codenamen Peach gebraucht, das die Blender Foundation im vergangenen Jahr ins Leben rief. Der Streifen ist mittlerweile fertig und erscheint unter dem Titel "Big Buck Bunny" heute auf DVD.

Als weitere Neuheiten bietet Blender unter anderem die Simulation von Stoffen, die realistisch und in Echtzeit auf andere Objekte, Wind oder ähnliche Kräfte reagieren sollen, ein Deformationssytem auf Gitterbasis für die Animation von Charakteren, aber auch ganz praktische Hilfsmittel wie einen Bild-Browser, der nicht nur die verfügbaren Bilder auf der Festplatte anzeigt, sondern auch eine Vorschau auf Materialien, Texturen und virtuelle Lichtquellen bieten soll.

Blender wird unter der Open-Source-Lizenz GPL veröffentlicht und steht für Windows, Mac OS X 10.3 und 10.4 (jeweils für Intel- und Power-PC-Prozessoren), Linux, Solaris und FreeBSD zur Verfügung. (pek)

Anzeige
Anzeige