Menü

40 GBit/s übers 10-GBit-Kabel

vorlesen Drucken Kommentare lesen 61 Beiträge

Der kanadische Netzwerkausrüster Nortel hat die 40G/100G Adaptive Optical Engine vorgestellt, die über bestehende 10-GBit-Glasfaserkabel 40 GBit/s übertragen soll. Außerdem soll die Technik in Zukunft bis zu 100 GBit/s schaffen, was laut Nortel mittels Modulationen wie Dual Polarization Quadrature Phase Shift Keying (DP-QPSK) und verbesserter digitaler Signal-Prozessoren machbar sei. Der dänische Provider TDC und der englische Anbieter Neo Networks wollen das Übertragungssystem in ihren Backbone-Netzen einsetzen, mit anderen sei man in Verhandlung, erklärt Nortel weiter.

Der Hersteller hat die Technik in den Optical Multiservice Edge 6500 eingebaut, der Daten über Glasfaserkabel mittels SDH/SONET überträgt. Nortel führte das Gerät samt neuer Technik auf der Konferenz Optical Fiber Communication Conference and Exposition (OFC) & The National Fiber Optic Engineers Conference (NFOEC) in San Diego vor und demonstrierte dort die Übertragung mit 10, 40 und 100 GBit/s auf herkömmlichen Glasfaserkabeln über benachbarte 50-GHz-Kanäle, wobei laut Nortel 1000 Kilometer überbrückt werden können. (rek)