Menü

40 Jahre Alien: "Containment" – erster Teil der Alien-Miniserie online

Vor fast 40 Jahren lief der erste Alien-Film im Kino. Nun ist ein erster Kurzfilm als Teil einer neuen Miniserie im Alien-Universum erschienen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 30 Beiträge

(Bild: Tongal)

Wenige Wochen vor dem runden Geburtstag der Kult-Filmsaga Alien ist mit "Containment" der erste Teil eines neuen Kurzfilm-Projekts auf Youtube zu sehen. In den nächsten Wochen sollen fünf weitere Kurzfilme aus der Kooperation des Crowdsourcing-Studios Tongal mit 20th Century Fox erscheinen. Mit einem Wettbewerb hatte Tongal vergangenes Jahr dazu aufgerufen, einen ungefähr 5 bis 9 Minuten langen Kurzfilm zu erschaffen. Wem "Facehugger" kein Fremdwort ist, kann sich also auf die neue Miniserie freuen.

Alien - "Containment" (4 Bilder)

"Containment" orientiert sich stilistisch an dem ersten Film der Alien-Saga. Wie in einer Kurzgeschichte taucht der Zuschauer mitten in die Handlung ein: Vier namenlose Besatzungsmitglieder eines Raumschiffes befinden sich auf der Flucht. Etwas ist ausgebrochen und hat sich auf eine besondere Art und Weise vermehrt. Nun stellt sich die Frage: Wen erwischt es als nächstes?

Wer noch mehr Alien-Horror braucht, kann auch die animierte Serie "Alien: Isolation" ansehen. Gamern sollte der Titel als der eines Survival-Horror-Spiels (ab 89,90 €) bekannt sein, das von Creative Assembly 2014 veröffentlicht wurde. In beiden beginnt die Story 15 Jahre nach dem Verschwinden von Ripley und handelt von ihrer Tochter, Amanda. (oml)