Menü

45. Mersenne-Primzahl wahrscheinlich entdeckt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 293 Beiträge

Am 23. August hat ein am verteilten Internet-Projekt GIMPS teilnehmender Rechner wieder "Vollzug" gemeldet, also eine neue Mersenne-Primzahl gefunden zu haben – nur war Projektleiter George Woltman gerade in Urlaub, sodass erst ein paar Tage später die beiden Verifikationsläufe (auf unterschiedlichen Rechnern mit unterschiedlichen Programmen und Algorithmen) gestartet werden konnten. Die Ergebnisse sollen am 12. beziehungsweise 16. September vorliegen – vorher wird der Kandidat nicht bekannt gegeben.

Bei der nun gefundenen muss es sich nicht zwangsläufig um eine größere Primzahl als die bislang bekannte 44. Mersenne-Primzahl ( 232,582,657-1) handeln, die am 4. September 2006 entdeckt wurde. Auch im Bereich darunter gibt es nämlich noch mögliche Kandidaten. (as)