Menü

4chan-Gründer Christopher Poole geht zu Google

Der Gründer des berüchtigten Imageboards 4chan wird sich vermutlich um das soziale Netzwerk Google+ kümmern.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 59 Beiträge
4chan-Gründer Chris Poole geht zu Google

Poole im Jahr 2010

(Bild: Sage Ross, CC BY-SA 3.0 )

Christopher Poole, Gründer des Imageboards 4chan, arbeitet nun für Google. Er werde dort seine Erfahrung aus über zehn Jahren einbringen, Communitys zu gründen und zu pflegen, schreibt Poole auf seiner Website.

Was Poole genau bei Google zu tun bekommt, geht aus seinen kurzen Anmerkungen nicht hervor. Ein Indiz könnte der Google-Manager Bradley Horowitz auf Google+ geliefert haben, wo er Poole in einem Post willkommen heißt. Horowitz ist verantwortlich für das soziale Netzwerk; höchstwahrscheinlich wird sich Poole darum kümmern.

Poole – Jahrgang 1988 – hatte 4chan 2003 gegründet. In jüngster Zeit wurde das berüchtigte Imageboard einer größeren Öffentlichkeit bekannt, weil dort Nacktfotos von Prominenten aufgetaucht waren. Poole hatte seine Position als 4chan-Administrator im Januar 2015 abgegeben. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige