Menü

50 Prozent der Android-Handys laufen mit Version 2.1

vorlesen Drucken Kommentare lesen 307 Beiträge

Nicht mal ein halbes Jahr nach dem Erscheinen von Android 2.1 hat sich die aktuelle Version auch im Markt durchgesetzt: 50 Prozent aller Android-Smartphones, die in den vergangenen 14 Tagen auf den Android-Market zugegriffen haben, waren mit der aktuellen Version bestückt. Die Versionen 1.5 und 1.6 liegen nun bei 24,6 respektive 25 Prozent, alle anderen Versionen haben keine Bedeutung mehr.

Mit der Version 2.1 ausgerüstet sind derzeit die Android-Smartphones HTC Desire, HTC Legend, Google Nexus One, Samsung i5700 und Motorola Milestone, viele ältere Geräte werden jedoch kein Update erhalten. Noch weiter zunehmen dürfte der Anteil der 2.1er Androiden jedoch mit dem angekündigten Update des HTC Hero auf die derzeit aktuelle Version.

In Südkorea will Google das Nexus One nach verschiedenen Medienberichten bereits zum Marktstart am 21. Juni mit Android 2.2 (Froyo) ausliefern. Wann das Update für die in Deutschland verkauften Modelle kommt, ist derzeit noch unbekannt. Unbestätigten Gerüchten zufolge soll auch für die HTC-Smartphones Desire und Legend in der kommenden Woche ein Update bereitstehen.

Siehe dazu:

(ll)