Menü
MWC
c't Magazin

5G und 32-Megapixel-Selfiecam: ZTE zeigt zwei neue Smartphones

Chinesischer Hersteller enthüllt mit dem Axon 10 Pro sein erstes 5G-Smartphone - Blade V10 kommt mit 32-Megapixel-Frontkamera

vorlesen Drucken Kommentare lesen 20 Beiträge

ZTE hat auf dem MWC in Barcelona neue Smartphones präsentiert. Klar, dass der Netzausrüster bei einer solchen Gelegenheit auch ein 5G-Smartphone zeigt. Das Axon 10 Pro ist das erste Smartphone des Herstellers, das bereit für den neuen Mobilfunkstandard ist. Daneben enthüllte ZTE das Blade V10, dessen Frontkamera Fotos mit satten 32 Megapixeln schießt.

ZTE Blade V10 und Axon 10 Pro (4 Bilder)

Das Blade V10 mit 32-Megapixel-Frontkamera bringt ZTE im März auf den Markt.

Das 5G-Smartphone soll im ersten Halbjahr 2019 in den Handel kommen. ZTE setzt auf den Qualcomm Snapdragon 855 in Kombination mit dem Snapdragon X50 5G-Modem. Das jüngste Mitglied seiner Premiumserie verfüge über ein vollständig selbst entwickeltes, für alle gängigen Frequenzbänder ausgelegtes Antennendesign, um eine vollständige Abdeckung von 2G, 3G, 4G und 5G zu erreichen, teilte ZTE mit, ohne die Frequenzbänder näher zu spezifizieren. Auch ansonsten verriet ZTE nur wenige Details: Die Triple-Kamera mit 16, 28 und 80 mm Brennweite soll – wenig überraschend – dank KI bessere Fotos schießen. Die Blenden der Objektive liegen zwischen f/1.7 und f/2.8. Das Display wird 6,5 Zoll groß sein.

Unterhalb des Axon wird das Blade V10 angesiedelt sein, das vor allem Selfiefans begeistern könnte. Denn besonderen Wert hat der Hersteller bei der Entwicklung des Smartphones auf die Frontkamera gelegt. Diese schießt 32-Megapixel große Fotos. Dank Softwareunterstützung soll sie auch bei wenig Licht scharfe Fotos aufnehmen. Über 300 verschiedenen Szenarien soll sie automatisch erkennen und die Einstellungen entsprechend anpassen können.

Zur Hardwareausstattung gehören ein MediaTek P70 2,1-GHz-Achtkernprozessor mit 3 respektive 4 GByte RAM und 32 oder 64 GByte Flash. Der Speicher ist erweiterbar, eine Kopfhörerbuchse gibt es auch, und das Smartphone versteht sich auf 5GHz-WLAN. Das Blade soll in den Farben Schwarz, Grün und Blau erscheinen. Beide Smartphones werden mit Android Pie ausgeliefert. Preise nannte ZTE nicht. (rbr)