Menü

ADSL und Sprache aus einer Box

vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge

Wer heute noch Splitter, ADSL-Modem und ISDN-Nebenstellenanlage einträchtig – oder auch zwieträchtig – nebeneinander an der Wand hängen hat, braucht bald nur noch ein Gerät: Beispielsweise das Integrated Access Device 4741 von Netopia, zu finden in Halle 11, Stand C40(A01). Auch die Firma Proxim arbeitet an einer eigenen Entwicklung.

Netopias IAD 4741 wird voraussichtlich ab April bei Telekommunikationsanbietern zum Einsatz kommen. Es bündelt auf der ADSL-Leitung Sprach- und Datendienste (bis 8192 kBit/s downstream, 1024 kBit/s upstream). Vier interne Analoganschlüsse sind über bis zu vier Nummern erreichbar und bedienen Modems, Telefon- oder Fax-Geräte. Internet-Daten stellt die Box per 10/100BaseT-Ethernet-Port bereit. Überdies bietet das IAD Router-typische Funktionen wie DHCP für die automatische IP-Adressvergabe, NAT, Firewall und anderes mehr. Ein Web-Server horcht auf Browser-Befehle des Administrators. Falls der Telecom-Anbieter das Gerät nicht zur Miete stellt, muss man sich allerdings auf einen Kaufpreis von etwa 1800 bis 2000 Euro einrichten. (dz)