Menü

AI Cube: Huawei verbindet Smart Speaker mit WLAN-Router

Der Huawei AI Cube ist ein smarter Lautsprecher mit Alexa-Assistentin, der auch als WLAN-Router genutzt werden kann.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge
AI Cube: Huawei verbindet Smart Speaker mit WLAN-Router

(Bild: Huawei)

Huawei hat auf der IFA einen Smart Speaker vorgestellt, der mit Amazons Alexa arbeitet. Der AI Cube ist nebenberuflich noch LTE-Router. Mit eingelegter SIM-Karte spannt der gar nicht mal so würfelige Cube ein WLAN mit bis zu 300 Mbit/s auf. Er ist mit dem WLAN-Standard 802.11ac kompatibel und arbeitet sowohl auf 2,4 GHz als auch 5 GHz. Wer richtig schnell surfen will, kann auch ein LAN-Kabel einstöpseln. Dank SIM-Kartenslot kann man den Cube auch außerhalb des heimischen Netzes verwenden, er könnte sich somit zum Beispiel für Reisen eignen.

Der AI Cube läuft mit Huaweis Audio-Technologie Histen.

(Bild: Huawei)

Ansonsten tut der AI Cube das, was Alexa-Lautsprecher eben tun: Auf Zuruf Musik wiedergeben, Alexa-Skills nutzen und das smarte Zuhause kontrollieren. Äußerlich sieht der AI Cube ziemlich genau aus, wie ein Google Home. An der Seite findet sich ein Knopf zum an- und ausschalten des Lautsprechers sowie ein WPS-Knopf. Auf der Oberseite verbaut Huawei die vier Buttons, die man auch von anderen smarten Alexa-Lautsprechern kennt: Mit ihnen kann man die Lautstärke regeln, das Mikrofon stummstellen und Alexa ohne Sprachkommando wachrütteln.

Huawei hat weder Preis noch Veröffentlichungstermin für den AI Cube genannt. Gerüchten zufolge soll er aber noch in diesem Jahr in den europäischen Handel kommen. (dahe)

Anzeige
Anzeige