Menü

AMD 18.8.2 und Nvidia 399.07: Grafiktreiber für Strange Brigade zum Download

Der AMD Radeon Adrenalin Edition 18.8.2 Beta sowie Nvidias GeForce 399.07 WHQL sind für Strange Brigade optimiert und beheben zudem einige Probleme.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
AMD 18.8.2 und Nvidia 399.07: Grafiktreiber für Strange Brigade und Co zum Download

Strange Brigade

(Bild: Rebellion)

AMD und Nvidia haben neue Grafiktreiber veröffentlicht, die unter anderem für das Koop-Actionspiel Strange Brigade optimiert sind.

Radeon Adrenalin Edition 18.8.2 Beta

AMDs Treiber läuft unter der Bezeichnung Radeon Adrenalin Edition 18.8.2 Beta und ist für Windows 7, 8 und 10 verfügbar. AMD erwähnt allerdings, dass bei Strange Brigade Probleme zum Start auftreten können, sofern das Spiel im Vulkan-Modus unter Windows 7 läuft. Auf Multi-GPU-Systemen kann das Spiel einfrieren, falls die vertikale Synchronisation im Spiel und FreeSync im Grafiktreiber aktiviert ist.

Der Treiber unterstützt die Serien Radeon RX Vega, Radeon RX 500, Radeon RX 400 sowie die älteren Grafikkarten-Generationen Radeon R5, Radeon R7, Radeon R9, Radeon HD 8500 bis HD 8900 und HD 7700 bis HD 7900. Der AMD Radeon Adrenalin Edition 18.8.2 lässt sich auf der AMD-Website herunterladen.

Strange Brigade (9 Bilder)

(Bild: Rebellion)

Nvidia GeForce 399.07 WHQL

Nvidias Treiber GeForce Game Ready 399.07 ist WHQL-zertifiziert und enthält noch weitere Spielprofile und Optimierungen, nämlich für die Open Beta von Battlefield V, für Pro Evolution Soccer 2019, Switchblade, F1 2018 und Immortal Unchained. Für die beiden letztgenannten Spiele bringt der Treiber außerdem SLI-Profile für Multi-GPU-Systeme mit. Monster Hunter World soll außerdem im 3D-Stereomodus nun "exzellent" laufen.

Außerdem behebt der GeForce 399.07 noch einige Probleme: So soll beispielsweise das Bild in Rainbow Six Siege bei aktiviertem TAA nicht mehr verschwimmen, LA Noire im VR-Modus nun stabil laufen. Call of Duty Black Ops 4 soll bei bestimmten Spieleinstellungen weniger ruckeln und Doom im Vulkan-Modus nun auch auf Kepler-Grafikkarten (GeForce 600/700) alle Texturen anzeigen.

Der Treiber läuft mit Grafikkarten der Serien GeForce 600, GeForce 700, GeForce 900 und GeForce 1000 sowie mit der Volta-Grafikkarte Nvidia Titan V. Er steht auf der Nvidia-Website für Windows 7, 8, 8.1 und Windows 10 zum Download bereit. (mfi)

Anzeige
Anzeige