Menü

AMD Athlon lebt weiter

Der AMD Athlon 200GE mit zwei Zen-Kernen und 35 Watt rundet das Ryzen-Angebot nach unten ab; außerdem kommen weitere PRO-Typen für Bürorechner.

AM4-Mainboard für AMD Ryzen und Athlon

AM4-Mainboard für AMD Ryzen und Athlon

Die Prozessornamen Opteron, Phenom, Duron, Sempron und Turion hat AMD anscheinend beerdigt, der Athlon jedoch lebt weiter: Der bislang schwächste und billigste Vertreter der AM4-Prozessoren mit Zen-Kernen für Desktop-PCs kommt als Athlon 200GE. Es handelt sich um einen beschnittenen Ryzen mit nur zwei Prozessorkernen und einer Vega-GPU mit drei Einheiten.

Der Athlon 200GE tritt gegen Intel Celeron und Pentium Gold an. Genau wie diese kennt er keinen Turbo. Immerhin bringt er es auf 3,2 GHz Taktfrequenz. Er begnügt sich mit 35 Watt Thermal Design Power (TDP), lässt sich also auch in kompakten Gehäusen und mit kleinen Kühlern kühlen. Als Listenpreis nennt AMD 55 US-Dollar; das liegt zwischen Intel Celeron G4920 und Pentium Gold G5400.

Während AMD die im April vorgestellten Ryzen-2000-Prozessoren mit 12-Nanometer-Technik bei Globalfoundries fertigen lässt, kommt für den Athlon 200GE noch die ältere 14-nm-Technik zum Einsatz. Schon bisher gibt es einen Athlon-X4-Prozessor, der auf AM4-Mainboards passt. Das ist aber eine Variante der veralteten "Bristol Ridge"-(Bulldozer-)APUs A8/A10/A12, bei dem die Grafik gerade nicht funktioniert.

Ebenfalls neu sind einige Ryzen-Pro-Typen für Bürocomputer. Sie kommen bisher allerdings vorwiegend bei großen PC-Herstellern wie Dell, HP und Lenovo zum Einsatz und tauchen im Einzelhandel nur selten auf. Zu den wenigen Spezialitäten der Pro-Varianten gehört Transparent Secure Memory Encryption, die aber nur vor speziellen Angriffen schützt.

AMD-Prozessoren für die Fassung AM4: Ryzen 2000
Prozessor Kerne/Threads Takt/Turbo GPU (Kerne) TDP
neue Prozessoren
Athlon 200GE 2/4 3,2/- GHz Vega (3) 35 W
Athlon PRO 200GE 2/4 3,2/- GHz Vega (3) 35 W
Ryzen 7 PRO 2700X 8/16 3,6/4,1 GHz - 105 W
Ryzen 7 PRO 2700 8/16 3,2/4,1 GHz - 65 W
Ryzen 5 PRO 2600 6/12 3,4/3,9 GHz - 65 W
bisherige Prozessoren der Serie Ryzen 2000
Ryzen 7 2700X 8/16 3,7/4,3 GHz - 105 W
Ryzen 7 2700 8/16 3,2/4,1 GHz - 65 W
Ryzen 5 2600X 6/12 3,6/4,2 GHz - 95 W
Ryzen 5 2600 6/12 3,4/3,9 GHz - 65 W
Ryzen 5 2400G 4/8 3,6/3,9 GHz Vega (11) 46 - 65 W
Ryzen 5 2400GE 4/8 3,2/3,8 GHz Vega (11) 35 W
Ryzen 3 2200G 4/4 3,5/3,7 GHz Vega (8) 46 - 65 W
Ryzen 3 2200GE 4/4 3,2/3,6 GHz Vega (8) 35 W
Ryzen 5 PRO 2400G 4/8 3,6/3,9 GHz Vega (11) 46 - 65 W
Ryzen 5 PRO 2400GE 4/8 3,2/3,8 GHz Vega (11) 35 W
Ryzen 3 PRO 2200G 4/4 3,5/3,7 GHz Vega (8) 46 - 65 W
Ryzen 3 PRO 2200GE 4/4 3,2/3,6 GHz Vega (8) 35 W
erwartet, noch nicht angekündigt
Ryzen 5 2500X 4/8 3,6/4,0 GHz - k.A.
Ryzen 3 2300X 4/4 3,5/4,0 GHz - k.A.

(ciw)

Zur Startseite
Anzeige