Menü

AMD-CPUs: Das nächste Schrittchen

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 146 Beiträge

Nachdem bereits rund eine Woche vor AMDs offizieller Produktvorstellung erste AM3-CPUs bei Online-Händlern aufgetaucht waren, hat der Chiphersteller nun auch selbst die fünf neuen Prozessoren präsentiert. Gemeinsam ist den Neuankömmlingen ihre AM3-Fassung: Sie hat zwei Pins weniger als die bisherige (AM2/AM2+) und kann DDR3- statt DDR2-Speicher anbinden. AM3-Prozessoren laufen jedoch auch in AM2(+)-Mainboards – sofern das BIOS sie erkennt – und können dort mit DDR2-Speicher umgehen. Umgekehrt passen AM2+- und AM2-CPUs indes nicht in AM3-Mainboards.

AMD selbst hat die fünf neuen Phenom-II-Chips jedoch offiziell noch mit AM2+-Boards und DDR2-Speicher präsentiert – auf Nachfrage gab ein AMD-Sprecher an, man habe AM3-Boards noch nicht lange genug in den Händen, um damit Messwerte zu veröffentlichen. Dabei bieten Gigabyte, Asus und Co. bereits solche Boards an. Im Moment stellt AMD bei den AM3-CPUs jedenfalls nicht ihre Performance mit DDR3-Speicher, sondern viel mehr ihre Kompatibilität in den Vordergrund. So könne man jetzt getrost einen Phenom II mit AM3-Fassung kaufen und später einmal auf ein AM3-Mainboard und DDR3-Speicher umsteigen. Insbesondere DDR3-Module mit großen Kapazitäten sind derzeit noch empfindlich teurer als solche aus DDR2-Chips.

In dieses Bild passt auch, dass der schnellste Phenom II 940 derzeit nur für die Fassung AM2+ und eben nicht für AM3 zu haben ist. In nicht allzu ferner Zukunft will AMD jedoch weitere und schnellere Phenoms der 900er-Reihe für AM3 vorstellen. Bis dahin gibt es aus dieser Familie (mit vollen 6 MByte L3-Cache und vier Kernen) nur den Phenom II 910. Die anderen vier Chips haben entweder nur 4**MByte L3-Cache (800er-Familie) oder nur drei Kerne (Phenom II X3 700). Das 720er-Modell empfiehlt AMD insbesondere Übertaktern mit schmalem Geldbeutel und hat in der "Black Edition" den Multiplikator nicht nach oben begrenzt.

In ersten Messungen konnten wir keine nennswerten Performance-Vorteile beim Einsatz von DDR3- statt DDR2-Speicher messen. Detaillierte Benchmark-Werte zu den neuen CPUs mit beiden Speichersorten finden Sie in der kommenden Ausgabe 05/09 von c't.

AM3-CPUs
Prozessor Kerne Takt-
frequenz
L3-Cache TDP Fassung Speicher OEM-
Listenpreis
Phenom II X4 940 Black Edition 4 3,0 GHz 6 MByte 125 Watt AM2+ PC2-8500 225 US-$
Phenom II X4 920 4 2,8 GHz 6 MByte 125 Watt AM2+ PC2-8500 195 US-$
Phenom II X4 910 4 2,6 GHz 6 MByte 95 Watt AM3 PC3-10600 / PC2-8500 keine Angabe
Phenom II X4 805 4 2,5 GHz 4 MByte 95 Watt AM3 PC3-10600 / PC2-8500 keine Angabe
Phenom II X4 810 4 2,6 GHz 4 MByte 95 Watt AM3 PC3-10600 / PC2-8500 175 US-$
Phenom II X3 710 3 2,6 GHz 6 MByte 95 Watt AM3 PC3-10600 / PC2-8500 125 US-$
Phenom II X3 720 Black Edition 3 2,8 GHz 6 MByte 95 Watt AM3 PC3-10600 / PC2-8500 145 US-$

(bbe)

Anzeige
Anzeige