Menü

AMD-Gewinne über den Erwartungen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 56 Beiträge

Mit 580 Millionen US-Dollar lag AMDs ausgewiesener Nettogewinn gemäß GAAP im ersten Quartal 2011 deutlich über dem des Vorquartals (375 Mio) und dem des Vergleichsquartals im Vorjahr (275 Mio). Der Umsatz betrug mit 1,61 Milliarden US-Dollar zwei Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Allerdings trägt vor allem die Neubewertung der Globalfoundries-Anteile zu diesem Gewinnsprung bei, rein operativ ging der gemäß GAAP ausgewiesene Gewinn von 182 Millionen Dollar im Vorjahresquartal auf nunmehr 54 Millionen zurück.

Die Prozessoren alleine machten weit mehr operativen Gewinn (100 Mio jetzt, 91 Mio. im Vorquartal und 146 Mio. vor einem Jahr). Interims-Chef Thomas Seifert ist zuversichtlich, die Verkäufe der ersten Fusion-Chips (AMD Fusion Accelerated Processing Units) seien weit über Erwartung gut angelaufen. Offenbar geht ihr Erfolg wohl auch ein wenig auf Kosten der eigenen Grafiksparte, die nur noch auf 19 Millionen (nach 68 Mio in 4Q10 und 47 Mio in 1Q10) kam. Verluste vor allem im Investmentbereich drückten dann zusätzlich die operative Einkommensbilanz.

Umsatz- und Gewinnentwicklung bei AMD
in US-Dollar
Quartal Umsatz Nettogewinn/
-verlust
1/00 1.092 Mio. 189 Mio.
2/00 1.170 Mio. 207 Mio.
3/00 1.210 Mio. 408 Mio.
4/00 1.175 Mio. 178 Mio.
1/01 1.190 Mio. 125 Mio.
2/01 985 Mio. 17,4 Mio.
3/01 766 Mio. -187 Mio.
4/01 952 Mio. -15,8 Mio.
1/02 902 Mio. -9,2 Mio.
2/02 600 Mio. -185 Mio.
3/02 508 Mio. -254 Mio.
4/02 686,4 Mio. -853,7 Mio.
1/03 714,6 Mio. -146,4 Mio.
2/03 645 Mio. -140 Mio.
3/03 954 Mio. -31 Mio.
4/03 1.206 Mio. 43 Mio.
1/04 1.236 Mio. 45 Mio.
2/04 1.262 Mio. 32 Mio.
3/04 1.239 Mio. 42,8 Mio.
4/04 1.264 Mio. -29,96 Mio.
1/05 1.227 Mio. -17,0 Mio.
2/05 1.260 Mio. 11,0 Mio.
3/05 1.523 Mio. 76,0 Mio.
4/05 1.840 Mio. 95,6 Mio.
1/06 1.330 Mio. 185 Mio.
2/06 1.220 Mio. 88,8 Mio.
3/06 1.327 Mio. 134,5 Mio.
4/06* 1.773 Mio. -574 Mio.
1/07 1.233 Mio. -611 Mio.
2/07 1.309 Mio. -600 Mio.
3/07 1.632 Mio. -396 Mio.
4/07 1.773 Mio. -1.772 Mio.**
1/08 1.505 Mio. -358 Mio.***
2/08 1.349 Mio. -1.189 Mio.
3/08 1.585 Mio. -69 Mio.
4/08 1.162 Mio. -1.424 Mio.
1/09 1.177 Mio. -416 Mio.
2/09 1.184 Mio. -330 Mio.
3/09 1.396 Mio. -128 Mio.
4/09 1.646 Mio. 1.181 Mio. *****
1/10 1.574 Mio. 257 Mio.
2/10 1.653 Mio. -43 Mio.
3/10 1.620 Mio -118 Mio.
4/10 1.650 Mio. 375 Mio.
1/11 1.610 Mio 510 Mio. ******
* Anteil des ATI-Umsatzes: 398 Mio. US-Dollar. Im Nettoverlust sind u. a. 550 Mio. US-Dollar Kosten durch die Übernahme des Grafikchipherstellers enthalten.
** Enthält einmalige Belastungen von 1.675 Millionen US-Dollar aus einer Wertberichtigung der ATI-Übernahme.
*** Enthält einmalige Belastungen von 50 Millionen US-Dollar durch die ATI-Übernahme
**** Enthält Einmalgewinne aus dem Verkauf abgeschriebener Vermögenswerte.
***** Enthält Zahlungen aus dem Vergleich im Rechtsstreit mit Intel.****** mit Neubewertung der Globalfoundries-Anteile

(as)