Menü

AMD: Linux-Forschung in Dresden

vorlesen Drucken Kommentare lesen 118 Beiträge

AMD will in Dresden ein weltweites Kompetenzzentrum für Betriebssysteme einrichten. Im Operating System Research Center (OSRC) soll ein Team unter der Leitung von Chris Schläger in Kooperation mit AMDs Prozessordesignern daran arbeiten, "zukünftige Generationen von AMD-Mikroprozessoren hinsichtlich der Anforderungen moderner Betriebssysteme zu optimieren". Auch Themen wie Virtualisierung, Multi-Core-Lösungen, System- und Powermanagement stehen auf dem Programm. Schläger war bis Anfang des Jahres Entwicklungschef für Suse Linux bei Novell.

Schon gestern waren bei AMD Dresden einige Stellenanzeigen aufgetaucht, in denen Linux-Entwickler gesucht wurden. In den Anzeigen war bereits von dem OSRC die Rede, ohne dass der Hintergrund der Ausschreibungen erläutert worden war. (odi)