Menü

AMD Navi 14: Einsteiger-GPU mit 1.536 Shader-Rechenkernen in 7-nm-Technik

Die Navi-14-GPU soll 1.536 Shader-Rechenkerne sowie 4 GByte Speicher aufweisen und sich somit unter der Radeon RX 5700 (XT) mit Navi 10 positionieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 128 Beiträge

Im Bild: AMDs Radeon RX 5700 XT im Referenzdesign.

(Bild: Carsten Spille/c't)

Von

Eine bislang unbekannte AMD-Grafikkarte ist in der Datenbank von Compubench aufgetaucht, welche die PCI-ID 7340:C1 trägt und der Grafik-IP GFX1012 zufolge der jüngsten Generation Navi angehört. Die Übersicht nennt 12 Compute Units, allerdings halbiert Compubench die Anzahl seit AMDs Einführung der RDNA-Architektur – tatsächlich vorhanden wären dementsprechend 24 Compute Units mit 1.536 Shader-Rechenkernen, die mit einem theoretischen Rechentakt von maximal 1.900 MHz laufen sollen.

Das Feld "CL_Device_Global_Mem_Size" weist auf einen 4 GByte großen Grafikspeicher hin. Angaben zum RAM-Typ, beispielsweise GDDR6 oder GDDR5, oder der Breite des Interfaces macht Compubench nicht. Der Einsatz von 8 GByte Speicher bei finalen Grafikkarten wäre alternativ möglich.

AMD veröffentlichte in den vergangenen Wochen Dutzende Patches für seinen offenen Linux-Grafiktreiber, die Navi 14 als nächsten Grafikchip innerhalb der RDNA-Familie aufführen. Ebendieser sollte sich hinter der PCI-ID 7340:C1 verbergen. Die Radeon RX 5700 XT und Radeon RX 5700 dagegen sind mit unterschiedlichen Versionen der größeren Navi-10-GPU ausgestattet.

In der Einsteigerklasse bietet AMD momentan die Polaris-Grafikkarten der Serie Radeon RX 500 an, deren GPUs ursprünglich mit der 400er-Reihe im Jahre 2016 erschienen. Die Nachfolger stellen lediglich Neuauflagen mit erhöhten Taktraten dar. Drei Jahre sind bereits eine hohe Lebensdauer für einen Grafikchip. Die Radeon RX Vega 64 und Radeon RX Vega 56 veröffentlichte AMD im Sommer 2017. Die günstigsten Modelle kosten weit unter 300 Euro, obwohl sie mit dem HBM2-Speicher vergleichsweise teuer produziert werden. (mma)