AMD beschleunigt Prozessoren der Athlon-II-Familie ein wenig

Gleich sechs neue Prozessoren hat AMD nun im Lieferprogramm, die um jeweils 3 bis 8,7 Prozent höhere Taktfrequenzen erreichen als ihre Vorgänger.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 35 Beiträge
Von
  • Christof Windeck

Anlässlich der Vorstellung der Marke Vision nun auch für Desktop-PCs hat AMD gleich sechs neue Athlon-II-Prozessoren angekündigt. Es handelt sich jeweils um etwas schnellere Versionen bereits lieferbarer Prozessoren mit zwei, drei oder vier Kernen, nämlich Athlon II X2 260 (3,2 GHz, 65 Watt TDP, 76 US-Dollar OEM-Listenpreis), Athlon II X3 445 (3,1 GHz, 95 W, 87 US-$) und Athlon II X4 640 (3,0 GHz, 95 W, 122 US-$) sowie die 45-Watt-Prozessoren Athlon II X2 245e (2,9 GHz, 77 US-$), Athlon II X3 415e (2,5 GHz, 102 US-$) und Athlon II X4 610e (2,4 GHz, 143 US-$). Viele Online-Shops führen die neuen Athlons bereits, melden sie aber durchweg noch nicht als lieferbar.

Laut der Produktinformations-Webseite von AMD kommen die Neulinge durchweg im Stepping C3, die Vorgänger im Stepping C2. Noch immer nicht im Einzelhandel erhältlich sind die besonders sparsamen 25-Watt-Doppelkerne Athlon II X2 250u und 260u, die – anders als es ihre Namen erwarten lassen – mit lediglich 1,6 beziehungsweise 1,8 GHz Taktfrequenz laufen. Anscheinend sind sie lediglich für OEM-Kunden gedacht. (ciw)