Menü

AMD kündigt neue PC-Prozessor-Baureihe an

vorlesen Drucken Kommentare lesen 112 Beiträge

Unter dem Namen Sempron will AMD in der zweiten Hälfte dieses Jahres eine neue Prozessor-Baureihe für preiswerte Desktop-Rechner und Notebooks auf den Markt bringen. AMD zeigt sich ganz euphorisch und erwartet nach den eigenen Worten, dass die Sempron-Baureihe "den Computer-Alltag kostenbewusster Käufer von Desktop-PCs und Notebooks neu definieren" werde. Das Unternehmen stellt aber klar, dass es weiterhin sowohl die Athlon-64-Familie "mit höchster 32-Bit-Performance", "Fähigkeit zum Ausführen von 64-Bit-Anwendungen" und "erweitertem Virenschutz in Verbindung mit dem kommenden Service Pack 2 für Microsoft Windows XP" geben werde als auch den Athlon XP und dessen Mobilversion Athlon XP-M "für Kunden, die größeren Funktionsumfang und höhere Rechenleistung für typische Heim- und Büroanwendungen" wünschten.

Genauere Informationen und technische Details verrät die knappe Mitteilung von AMD zu den neuen Prozessoren nicht; der CPU-Hersteller verweist stattdessen auf die zweite Jahreshälfte. Auch die offizielle AMD-Roadmap erhellt die Planungen nicht. Allerdings deuten sowohl der AMD-Text, der beschriebene Marktbereich als auch die Namenswahl ("semper" ist das lateinische Wort für "immer", "jederzeit" oder "stets", "durus" für "hart" oder "ausdauernd") auf eine Nachfolge-Baureihe der Durons hin. Doch es bleibt unklar, weshalb die Ankündigung ausgerechnet heute erfolgt -- ein Anlass ist kaum erkennbar. (ciw)