Menü

AMD legt nach: Radeon RX 460 und RX 470 kurz vor Verkaufsstart

AMD legt nach: Bis zum 8. August sollen die neuen Polaris-Grafikkarten Radeon RX 460 und Radeon RX 470 erhältlich sein.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 246 Beiträge
Radeon RX 460 und RX 470:

Noch Anfang August soll es die Grafikkarten Radeon RX 460 und RX 470 zu kaufen geben.

(Bild: AMD)

AMD hat die Spezifikationen für die beiden kommenden Polaris-Grafikkarten Radeon RX 460 und Radeon RX 470 bekanntgegeben. Beide Grafikkarten sollen noch Anfang August erscheinen: die RX 470 am 4. August und die RX 460 am 8. August.

Die neuen Radeons unterstützen DirectX 12, Vulkan und OpenGL 4.5. Sie geben ihre Bildsignale an 4K-Fernseher und 4K-Displays via HDMI 2.0 und DisplayPort 1.4 mit 60 Hz aus. Preise will AMD in den kommenden Tagen mitteilen.

Die Radeon RX 470 soll aktuelle Spiele in Full HD ruckelfrei wiedergeben können. Sie ist eine Art abgespeckte Radeon RX 480: Ihre Polaris-10-GPU besteht aus 32 statt 36 Rechengruppen (Compute Units/CUs) und folglich 2048 statt 2304 Shader-Rechenkernen. Entsprechend beträgt die theoretische Rechenleistung 4,9 statt 5,8 TFlops.

Die verringerte Zahl an Compute Units wirkt sich aber auch auf die Texturierungsleistung aus, schließlich hat die RX 470 dadurch 128 statt 144 Textureinheiten (154 statt 182 GTex/s). Außerdem verwendet AMD bei der Radeon RX 470 langsamere Speicherchips – der Unterschied von 211 zu 224/256 GByte/s fällt bei Spielen aber nicht stark ins Gewicht. Die Speichermenge von 4 GByte reicht für Full HD aus.

So ist die Radeon RX 470 zwar etwas schwächer als eine RX 480, schluckt dafür laut AMD-Datenblatt aber nur 120 statt 150 Watt. Hier sind allerdings genaue Praxismessungen von Nöten, schließlich verheizte das Referenzexemplar der RX 480 unter Last wesentlich mehr als die angegebenen 150 Watt und strapazierte den PCIe-Slot mehr, als die PCIe-Spezifikation vorsieht. AMD konnte die PCIe-Leistungsaufnahme mit einem neuen Treiber schließlich verringern, allerdings liegt die Gesamtleistungsaufnahme des Referenzexemplars weiterhin höher, als die Spezifikation vorsieht.

Auch aktuelle Spiele sollen mit der Radeon RX 470 in maximaler Detailstufe ruckelfrei laufen. Dabei soll die Karte mehr als 60 fps in den folgenden Spielen schaffen: Battlefield 4 (64 fps), Doom (107 fps), Fallout 4 (77 fps), Hitman (66 fps) und Total War Warhammer (66 fps).

Die Radeon RX 460 hat für solche Anforderungen zu wenig 3D-Performance; vielmehr ist sie für E-Sport-Spiele wie Dota 2 oder League of Legends gedacht. Die Grafikkarte soll populäre Titel in Full HD und hoher Detailstufe darstellen, etwa Overwatch (109 fps), Rocket League (96 fps), GTA V (74 fps), CounterStrike Global Offensive (170 fps) oder DOTA 2 (102 fps).

Ihr Polaris-11-Grafikchip enthält 14 CUs mit ingesamt 896 Shader-Rechenkernen, 56 Textureinheiten und 16 Rasterendstufen. Der 2 oder 4 GByte fassende GDDR5-Speicher ist über 128 Datenleitungen angebunden und leistet 112 GByte/s. Die Radeon RX 460 soll weniger als 75 Watt aufnehmen und sich daher exklusiv aus dem PCIe-Steckplatz speisen. Polairs-11-GPUs sollen auch in Notebooks erscheinen, dank verbessertem Power-Gating besonders sparsam sein und obendrein Spiele schneller darstellen als Nvidias GeForce GTX 960M.

Radeon RX 460 Radeon RX 470 Radeon RX 480
GPU Polaris 11 Polaris 10 Polaris 10
Fertigung 14 nm FinFET 14 nm FinFET 14 nm FinFET
Shader-Rechenkerne 896 2048 2304
Rechengruppen 14 CU 32 CU 36 CU
Textureinheiten 56 128 144
Texeldurchsatz 57,6 GTex/s 154 GTex/s 182,3 GTex/s
Rasterendstufen 16 32 32
GPU-/Turbo-Takt 1090 / 1200 MHz 926 / 1206 MHz 1120 / 1266 MHz
Rechenleistung (SP) 2,2 TFlops 4,9 TFlops 5,8 TFlops
Speicher 2 / 4 GByte GDDR5 4 GByte GDDR5 4 / 8 GByte GDDR5
Speicher-Takt (R/W) 3500 MHz 3300 MHz 4000 MHz
Speicher-Anbindung 128 Bit 256 Bit 256 Bit
Datentransferrate 112 GByte/s 211 GByte/s 256 GByte/s
Stromanschlüsse keine 1 × 6-pin 1 × 6-pin
Formfaktor Dual-Slot Dual-Slot Dual-Slot
Display-Anschlüsse DP 1.4, HDMI 2.0b, DL-DVI 3 × DP 1.4, HDMI 2.0b 3 × DP 1.4, HDMI 2.0b
Mehrschirmbetrieb 4 4 4
TDP unter 75 Watt 120 Watt 150 Watt
Direct3D Feature Level 12_0 12_0 12_0
Preis ab keine Angabe keine Angabe ab 250 Euro

(mfi)