Menü

AMD und Fujitsu wollen Partnerschaft ausweiten

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 40 Beiträge
Von

Advanced Micro Devices (AMD) und Fujitsu verhandeln über eine Ausweitung ihrer Partnerschaft bei Flash-Memory-Chips für Mobiltelefone und Notebooks, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf gut informierte Kreise. Die beiden Unternehmen haben bereits ein Joint-Venture zur Flash-Produktion in Japan. Beide Firmen verkaufen die Produkte getrennt.

AMD produziert allerdings auch Chips in Austin, Texas. Diese Produktion ist bislang nicht Teil des Joint-Venture, könnte aber in einer breiteren Partnerschaft eine wichtige Rolle spielen. Die Financial Times spekuliert unterdessen, dass eine gemeinsame Gesellschaft einen Jahresumsatz von drei Milliarden US-Dollar machen könne und zu 60 Prozent AMD gehören würde.

Der Halbleiterhersteller aus Kalifornien setzt zurzeit anscheinend sehr auf Asien-Expansion: Erst gestern gab AMD ein neues Joint-Venture in China bekannt. (tol)