Menü

AMDs I/O-Technik LDT heißt jetzt HyperTransport

vorlesen Drucken Kommentare lesen 5 Beiträge

Die von AMD auf dem Microprocessor Forum 1999 vorgestellte I/O-Technik Lightning Data Transport (LDT) hat das Unternehmen jetzt in HyperTransport umbenannt. Auf der Platform Conference in Taipei präsentiert AMD weitere Details der neuen Technik und eine Reihe von Firmen, die sie unterstützen wollen. Laut AMD arbeitet man bereits mit rund 100 Unternehmen zusammen; zu den ersten Lizenznehmern gehören Sun, Cisco und Nvidia. Auch Broadcom, Spezialist für Kommunikationschips, gehört zu den Lizenznehmern – die Firma hatte kürzlich die auf Multiprozessorchipsätze spezialisierten Entwickler von ServerWorks aufgekauft.

HyperTransport ist als schnelle Punkt-zu-Punkt-Verbindung von Chips gedacht und erlaubt bei 16 Datenleitungen bis zu 6,4 GByte/s Übertragungsrate. Ein AMD-Video illustriert den Einsatz im Chipsatz; das Konzept ist vor allem geeignet, um die einzelnen Northbridges und I/O-Controller in Multiprozessorsystemen zu vernetzen. (ciw)