Menü

AMDs Ryzen 5: Angriff im Mittelfeld

Ab heute sind auch die kleineren und preiswerteren Ryzen-Prozessoren von AMD, in der 5-er Familie erhältlich. Hier im Mittelfeld wartet ein weit größerer Markt als bei den edleren Spitzenprodukten.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 170 Beiträge
AMDs Ryzen 5: Angriff im Mittelfeld

(Bild: AMD)

Anzeige
AMD Ryzen 5 1600X, 6x 3.60GHz, boxed ohne Kühler (YD160XBCAEWOF)
AMD Ryzen 5 1600X, 6x 3.60GHz, boxed ohne Kühler (YD160XBCAEWOF) ab € 132,20

Die Mittelfeldprozessoren besitzen vier oder sechs physische Kerne mit SMT. Alle unterstützen DDR4-2666. Parallel brachte AMD auch die neue Firmware Agesa 1.0.0.4, die die Speicherperformance erhöht und die den Fehler bei "Dauerbeschuss" mit FMA3-Befehlen vermeidet. Der größte der 5er-Familie, der Ryzen 5 1600X wird bei preislich um die 279 Euro liegen. Er kommt im XFR auf bis zu 4,1 GHz und verbraucht 95 Watt TDP, die anderen beschränken sich auf 65 Watt TDP.

Im Rendering-Benchmark Cinebench R15 kann der Sechskerner Ryzen 5 1600X mit 1227 Punkten Intels Vierkerner Core i7-7700K (4,2 GHz, 950 Punkte) gar abhängen, welcher zudem auch noch 80 Euro teurer ist. Ähnlich sieht gut sieht es beim Videokodieren mit Handbrake aus. Bei Single-Thread-Aufgaben kann indes der Core i7 dank seines höheren Turbo-Taktes von 4,5 GHz punkten. Für Gamer dürfte der 1500x mit vier Kernen eine interessante Alternative sein. Hier kann es sich lohnen, die gegenüber dem 1600x ersparten 60 Euro in eine bessere Grafikkarte zu investieren. Denn der Basistakt des Ryzen 5 1500X liegt lediglich 100 MHz unter den Spitzenmodellen Ryzen 7 1800 und Ryzen 5 1600X. Bei 3D-Spielen erreicht aber bei gleicher High-End-Grafikkarte (Titan X Pascal) nahezu die gleiche Bildrate, etwa bei Ashes of Singularity aber auch bei anderen Spielen.

AMD Ryzen 5
Prozessor
Kerne (phys/log) Basistakt / Boost XFR L3-Cache TDP Preis
Ryzen 5 1600X 6/12 3,6/4,0 GHz 4,1 GHz 16 MByte 95 Watt 279 Euro
Ryzen 5 1600 6 /12 3,2/3,6 GHz 3,7 GHz 16 MByte 65 Watt 249 Euro
Ryzen 5 1500X 4/8 3,5 3,7 GHz 3,9 GHz 16 MByte 65 Watt 209 Euro
Ryzen 5 1400 4/8 3,2/3,4 GHz 3,45 GHz 8 MByte 65 Watt 189 Euro
Benchmarks Ryzen 5 und die Konkurrenz
Prozessor Kerne / Takt / Turbo TDP Cinebench 1T / nT Handbrake [fps] Ashes of Singularity CPU 1080p / 720p [fps] Volllast [W] mit Geforce GTX 1050 Preis
Ryzen 5 1600X 6+SMT / 3,6 / 4,0 (XFR: +0,1) GHz 95 W 162 / 1227 52 61 / 62 142 279
Ryzen 5 1500X 4+SMT / 3,5 / 3,7 (XFR: +0,2) GHz 65 W 156 / 813 39 58 / 60 110 209 €
Ryzen 7 1800X 8+SMT / 3,6 / 4,0 (XFR: +0,1) GHz 95 W 163 / 1627 61 64 / 62 177 520 €
Core i7-7700K 4+HT / 4,2 / 4,5 GHz 91 W 193 / 950 48 75 / 80 144 370 €
gemessen mit GeForce Titan X (Pascal), 16 GByte DDR4-2400, SSD

(as)

Anzeige
Anzeige