Menü

AMDs schnellste Notebook-GPU: Radeon HD 6990M

vorlesen Drucken Kommentare lesen 32 Beiträge

AMD präsentiert mit der Radeon HD 6990M seine bislang schnellste Notebook-Grafikeinheit. Im Unterschied zur Desktop-Grafikkarte Radeon HD 6990 arbeitet auf der HD 6990M nur eine GPU, auf der Desktop-Variante sind es zwei.

Der Prozessor beruht noch auf einer VLIW5-Architektur und besitzt 1120 Shader-Rechenkerne, 56 Textureinheiten sowie 32 Rasterendstufen. Sie laufen mit 715 MHz, der über 256 Datenleitungen angebundene, 2 GByte fassende GDDR5-Speicher mit 1800 MHz (115,2 GByte/s).

Im Vergleich mit Desktop-Grafikkarten fällt die Leistung der Radeon HD 6990M geringer aus als die einer Radeon HD 6870 . Zur Leistungsaufnahme machte AMD keine Angaben. Konkurrent Nvidia stellte ebenfalls vor kurzem ein neues Flaggschiff vor – die GeForce GT 580M. (mfi)