Menü

AOL Time Warner muss Wertberichtigungen vornehmen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge

Der Medien-Riese AOL Time Warner hat mitgeteilt, dass im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres "signifikante" Wertberichtigungen vorgenommen werden müssen und dies die Bilanz belasten werde. In einem ersten gemeinsamen Filing seit der Fusion von AOL und Time Warner gab der Medien-Gigant gegenüber der US-amerikanischen Finanz- und Börsenaufsicht Security and Exchange Commission (SEC) an, "infolge der allgemeinen Börsen- und Konjunkturschwäche Berichtigungen bei der Aktienwert-Bilanzierung in Höhe von 300 Millionen US-Dollar vornehmen zu müssen". Auch sollen laut SEC-Filing "private Beteiligungswerte in AOL Time Warners Portfolio wegen Performance-Schwächen deutlich nach unten korrigiert werden". (pmz)