Menü

AOL kündigt Flatrate für T-DSL 3000 an

vorlesen Drucken Kommentare lesen 305 Beiträge

Als erster Provider hat AOL eine Flatrate namens DSL Power FLat für den neuen DSL-Tarif T-DSL 3000 der T-Com angekündigt. Für 49,90 Euro im Monat können die Kunden von AOL den schnellen Internet-Zugang der Telekom nutzen, der Downstream 3072 kBit/s und Upstream 384 kBit/s bietet.

Für den T-DSL-1000-Anschluss (1024 kBit/s Down-, 128 kBit/s Upstream) bietet AOL ab dem 1. April dagegen diverse unterschiedliche Tarife an, so etwa die Volumentarife:

  • 4,90 Euro pro Monat für ein Freivolumen von einem GByte
  • 9,90 Euro pro Monat für ein Freivolumen von drei GByte
  • 14,90 Euro pro Monat für ein Freivolumen von sieben GByte

Kunden, die Zeittarife bevorzugen, können unter den folgenen Angeboten wählen:

  • 4,90 Euro für 10 Stunden im Monat
  • 9,90 Euro für 40 Stunden im Monat
  • 14,90 Euro für 100 Stunden im Monat

Als Flatrates für den T-DSL 1000 Anschluss werden angeboten:

  • Fair Flat für 24,90 Euro pro Monat bis zu einen Datenvolumen von 15 GByte. Ab einen Volumen von 15 GByte werden 39,90 Euro pro Monat berechnet.
  • DSL Flat kostet ohne jegliche Zeit- und Volumeneinschränkung 29,90 Euro im Monat.

Auf die neuen DSL-Tarife T-DSL 1000, T-DSL 2000 und T-DSL 3000 werden andere Provider wie T-Online und 1&1 ebenfalls umstellen. Bei T-Online etwa ändern sich die bisherigen Preise der DSL-Flatrates nicht, der Tarif T-Online dsl flat kann mit T-DSL 1000, der Tarif T-Online dsl flat 1500 dann mit T-DSL 2000 genutzt werden. Vergleichbares gilt für die Tarife bei 1&1. (rro)