Menü

APU13: Neue Entwicklungsumgebung für die Heterogenous System Architecture

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Anwendungen sollen durch HSA serielle und parallele Aufgaben dynamisch während der Laufzeit an CPU oder GPU verteilen

Auf der Entwicklerkonferenz APU13 stellte AMD nicht nur die APU Kaveri genauer vor, sondern brachte auch ein unified SDK für die Heterogeneous System Architecture (HSA) heraus. Es enthält alle Tools und Bibliotheken, die man zur Programmierung von CPU und GPU braucht, inklusive des AMD APP SDK 2.9 und des Media SDK 1.0. Es umfasst optimierte Bibliotheken zu OpenCV sowie die Mathebibliotheken BLAS und FFT, alle beschleunigt durch OpenCL-Routinen.

Man findet auch eine neue Version von Bolt, eine betriebssystemübergreifende C++-Standard-Template-Library für HSA, die GPU-Offload-Betrieb unterstützt. Außerdem enthält das SDK die CodeXL-Tool Suite mit Debugger, Profiler sowohl für Windows (stand-alone oder für Visual Studio) als auch für Linux. Die neue Suite in Version 1.3 bietet nun zusätzlich einen OpenCL-Kernel-Analyzer sowie Java-Support. (as)