Menü

AT&T und America Movil wollen bei Telecom Italia einsteigen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

AT&T und die mexikanische America Movil wollen bei Europas fünftgrößtem Telekomkonzern, Telecom Italia, einsteigen. Um je ein Drittel an der Muttergesellschaft Olimpia zu übernehmen, verhandeln sie mit dem italienischen Mischkonzern Pirelli, der 80 Prozent an Olimpia hält. Das teilten die drei Unternehmen am Sonntag mit. AT&T hält acht Prozent an der mexikanischen America Movil.

Der Preis werde bei rund 2,82 Euro je Aktie liegen, sagte ein AT&T-Sprecher. Insgesamt belaufe sich das Gebot auf 3,47 Milliarden Dollar. Davon würden die Schulden von Olimpia zurzeit der Transaktion abgezogen. Telecom Italia bietet im Heimatmarkt Festnetztelefon, Mobilfunk und Breitbanddienste an. Zudem ist Telecom Italia in Brasilien, den Niederlanden, Deutschland (Hansenet) und Frankreich tätig. Nachdem bekannt wurde, dass Pirellie die Muttergesellschaft von Telecom Italia verkaufen will, wurde über mehrere Interessenten spekuliert, darunter die spanische Telefonica und der russische Mischkonzern Sistema, dem auch Interesse an der Deutschen Telekom nachgesagt wird. (dpa) / (jk)