Menü

ATOBE realisiert E-Billing-Lösung

vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge

Der Spezialist für mobile Anwendungen ATOBE gab heute auf der CEBIT die Realisierung einer E-Billing-Lösung für den Service-Provider Anachron bekannt. Kunden sollen damit jederzeit mobilen Zugriff auf ihr Konto erhalten. Der Rechnungseingang wird per SMS angezeigt und nach Bestätigung durch den Kunden automatisch gebucht. Durch einen ATOBE-eigenen WAP-Zugang können Identifikations-Daten ausgewertet werden, sodass eine manuelle Identifizierung nicht mehr nötig ist. Im Hintergrund besorgt eine ATOBE-Technik die Anpassung auf die verschiedenen Ausgabe-Geräte.

Stefan Rasche, Executive-Vice President bei ATOBE, rechnet in den nächsten zehn Jahren mit einem Boom mobiler Anwendungen. Besonders wichtig seien die personalisierten Dienste, mit denen der Anwender sein persönliches Informationsbedürfnis befriedigt. Ein Problem sei allerdings die durch das Internet geprägte Erwartungshaltung, sämtliche Dienste kostenlos zu erhalten. Bis zum Jahr 2004 erwartet ATOBE auf dem deutschen Markt einen Gesamt-Umsatz im Bereich Applikationsentwicklung und -hosting, mobile Datenübertragung und M-Commerce in Höhe von 23 Milliarden Euro. Mitte 2002 will das 1999 gegründete Beratungs- und Entwicklungsunternehmen zum ersten Mal Gewinn machen. (fro)