Menü

AVM-Labor: SMB3 für die Fritzbox

Der Fritzbox-Hersteller AVM hat eine Testversion von FritzOS veröffentlicht, die SMB3 unterstützt. Das aktuell genutzte SMB1 gilt schon lange als unsicher.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 103 Beiträge
AVM Fritzbox 7490

AVM hat im Fritz-Labor, dem Beta-Testprogramm für das Router-Betriebssystem FritzOS, eine neue Testversion veröffentlicht. Neben vielen kleinen Korrekturen enthalten die Release Notes zu "FritzOS 7.08-64610/64611" eine lange erwartete Verbesserung: "Umstellung der SMB-Version auf SMBv3 (v2 unterstützt)". AVM schneidet damit in absehbarer Zeit die Unterstützung für das unsichere und langsame Protokoll SMB1 ab. Andere Hersteller waren da schneller und zwangen AVM zum Handeln.

Bereits seit Ende 2017 müssen Windows-Nutzer SMB1 bei Neuinstallationen manuell aktivieren, wenn sie mit Geräten kommunizieren wollen, die nur die veraltete Version 1 verstehen. Im Alltag macht sich das vor allem bei alten Druckern, Scannern und NAS-Geräten bemerkbar, die von den Herstellern nicht mehr unterstützt werden. Eine ausführliche Liste findet sich in Microsofts Blog. Zu den wenigen aktuellen Geräten mit größerer Verbreitung, die bisher kein SMB2 oder SMB3 verstehen, gehören die Fritzboxen. SMB kommt hier für die Netzwerkspeicher-Funktion (NAS) zum Einsatz.

Neben bekannten Sicherheitsproblemen gilt das aus den 1980ern stammende SMB1 auch als langsam und ineffizient. Es war im Mai 2015 das Einfallstor für die Ransomware-Attacke WannaCry und sollte nur noch in absoluten Ausnahmefällen aktiviert werden. Wer eine Fritzbox 7590 oder 7490 besitzt und die experimentelle Labor-Version testen möchte, findet den Download beim Hersteller.

Ebenfalls der Sicherheit dient die in der Labor-Version enthaltene Abschaltung von TLS 1.0, das ebenfalls lange als überholt gilt. Auch hier lässt sich AVM viel Zeit beim Umstieg: Bereits seit 2008 empfiehlt die IETF ausdrücklich, mindestens TLS 1.2 einzusetzen. Wann die Labor-Version mit den überfälligen Verbesserungen reif für das stabile Fritz!OS ist, gab AVM noch nicht bekannt. (jam)

Anzeige
Anzeige