Menü

AVM: Neuer Look und neue Funktionen für Fritzbox-Topmodelle

Die jüngst erschienene Labor-Firmware 6.36 gibt einen Vorgeschmack auf die nächste Fassung des Router-Betriebssystems. Sie bringt nicht nur eine deutlich modernisierte Oberfläche mit, sondern auch neue und nützliche Funktionen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 482 Beiträge
Von
Anzeige
AVM FRITZ!Box 7490 (20002584)
AVM FRITZ!Box 7490 (20002584) ab € 158,27

Der Berliner Netzwerkausrüster AVM hat für die Fritzboxen 7490 und 7390 jeweils eine neue Labor-Firmware mit überarbeiteter Weboberfläche bereitgestellt. Sie enthält unter anderem eine neue Heimnetz-Übersicht, Erweiterungen in der WLAN-Anzeige und neue Funktionen für DECT-Telefone der Fritz-Fon-Reihe. Die Fassung für die Fritzbox 7390 trägt die Versionsnummer 6.36-31452, der Beta-Firmware für die Fritzbox 7490 haben die Entwickler die Nummer 6.36-31437 gegeben; funktionell unterscheiden sie sich nicht. Wie üblich gibt es für die Vorab-Versionen keinen Support.

Beta-Firmware Fritz!OS 6.36 (4 Bilder)

Der neue Look zieht sich konsequent durch alle Menüpunkte. Die grundsätzliche Bedienung bleibt gleich.

Am auffälligsten unterscheidet sich die neue Beta-Firmware von der vorigen Version durch die eckig gestalteten Menüs, die ein wenig an Windows 10 erinnern. Auch funktionell hat sich einiges geändert: So können sich die Router bei einem DSL-Ausfall nun über ein Smartphone per USB-Tethering mit dem Internet verbinden. Wer im Heimnetz einen eigenen DNS-Server nutzen will, kann dessen IPv4- und IPv6-Adresse nun über den DHCP-Server der Fritzbox verteilen lassen. Die automatische WLAN-Kanalwahl verwendet auf 5 GHz standardmäßig die hohen Kanäle, um das Band besser auszunutzen.

Ferner kann man die VoIP-Nutzung im Heimnetz auf Geräte und Anwendungen einschränken, die an der Fritzbox angemeldet sind. Das versperrt beispielsweise WLAN-Gästen das Telefonieren über eigene SIP-Konten. Die DECT-Handgeräte Fritz!Fon C4 und MT-F können jetzt auch Live-Bilder von Überwachungskameras anzeigen. Die komplette Änderungsliste steht in den Produktseiten. (fkn)