Menü

AVM erweitert Fritzbox-Reihe mit neuem 6820-LTE-Modell

Die kleine Fritzbox 6820 LTE ist das erste Modell aus dem Hause AVM, das sich zusätzlich für UMTS und GSM eignet. Ihre bevorzugten Einsatzgebiete liegen abseits der DSL- und Kabelanschluss-versorgten Regionen, beispielsweise in Ferienwohnungen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 43 Beiträge

(Bild: AVM)

Update
Von
Anzeige
AVM FRITZ!Box 6820 LTE, VoIP Router/LTE Modem
AVM FRITZ!Box 6820 LTE, VoIP Router/LTE Modem ab € 231,90

Der Berliner Kommunikationsspezialist AVM bringt zusätzlich zu seinen bisherigen LTE-Mobilfunk-Routern die Fritzbox 6820 LTE heraus. Das neue Modell hatte AVM bereits anlässlich der CeBIT-Messen Anfang 2015 angekündigt. Ursprünglich wollte es AVM noch im dritten Quartal 2015 auf den Markt bringen. Nun liegen zusätzliche technische Daten vor. Anders als bei den übrigen Modellen der LTE-Baureihe hat AVM dem 6820er nicht nur ein LTE-Modem für 4G-Netze spendiert, sondern auch je ein UMTS- und GSM-Modem, sodass es sich bei ausbleibender LTE-Flächendeckung in die langsameren 3G- und 2G-Mobilfunknetze einbucht.

Im 4G-Modus erreicht der Router als LTE-Gerät der Kategorie 4 bis zu 150 MBit/s. Bei UMTS-Betrieb nutzt er das HSPA+-Verfahren für bis zu 42 MBit/s. An Bord sind Multiband-fähige Modems, sodass er sich laut AVM nicht nur in deutschen, sondern auch in europäischen Mobilfunknetzen einbuchen kann (Roaming-Betrieb). Im Einzelnen eignet sich der Router LTE-seitig für die Bänder bei 800, 850, 900, 1800, 2100 und 2600 MHz. Das UMTS-Modem funkt in den Bändern bei 850, 900 und 2100 MHz und das GSM-Modem in den Bändern bei 900- und 1800 MHz. Es erreicht im GSM-GPRS-Modus bis zu 107 KBit/s und im EDGE-Modus maximal 296 KBit/s.

Heimnetzgeräte können wahlweise per Kabel über Gigabit-LAN oder über WLAN gemäß der IEEE-Spezifikation 802.11n an den Router ankoppeln. Im WLAN-Modus funkt die Box im 2,4-GHz-Band und erreicht bis zu 450 MBit/s (3-Stream MIMO). Als weitere Ausstattungsmerkmale nennt AVM Firewall, Kindersicherung, WLAN-Gastzugang, Fernzugang, VPN-Verbindungen auf IPSec-Grundlage und anderes mehr.

Wer eine LTE-Fritzbox mit DECT-Tk-Anlage und Telefonie-Funktionen benötigt, sollte die Modelle 6810, 6840 oder 6842 in Erwägung ziehen. Hier geht es zum Vergleich der technischen Daten aller aktuellen Fritzboxen. Laut AVM ist die Fritzbox 6820 LTE ab sofort im Handel für 199 Euro erhältlich. Einige Online-Händler haben die neue Version bereits ins Lieferprogramm aufgenommen, teils zu deutlich höheren Preisen.

[Update]: 12.01.16, 21.05, EDGE- und GRPS-Maximalraten entsprechend aktualisierten Herstellerangaben korrigiert

[2. Update]: 13.01.16, 9:45, anders als ursprünglich dargestellt, handelt es sich bei der Fritzbox 6820 LTE um ein neues Modell (dz)