Menü

AVM reicht FritzOS-Update für WLAN-Repeater und Powerline-Adapter nach

Neben diversen Verbesserungen bringt die neue FritzOS-Version auch die Grundlage für die im Herbst erwartete zentrale Aktualisierung aller AVM-Geräte mit.

FritzWlan Repeater 1750E und Fritz Powerline 546E

(Bild: AVM)

Anzeige
AVM FRITZ!WLAN Repeater 310
AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 ab € 27,76

Nachdem AVM 15 Fritzbox-Modelle mit dem neuen FritzOS 6.30 bedacht hat, folgen nun entsprechende FritzOS-Updates für fünf WLAN-Repeater und zwei Powerline-Modelle des Netzwerkausstatters. Die neue Version hat AVM für die Fritz-WLAN-Repeater 1750E, DVB-C, 450E, 310, 300E sowie für die Fritz-Powerline-Adapter 546E und 540E ausgelegt. Der Hersteller gibt an, Einrichtung, Transparenz und Sicherheit im Heimnetz verbessert zu haben.

Die Aktualisierung bringt unter anderem Optimierungen im Benutzermenü, in der Übersicht über Heimnetzverbindungen, bei der IPTV-Übertragung und bei der Übernahme von Fritzbox-WLAN-Einstellungen in Repeater oder Powerline-Adapter mit WLAN-Funktionen. Das Kennwort des Fritzbox-Routers lässt sich auch zur Einrichtung von Fritz-WLAN-Repeatern und Fritz-Powerline-Adaptern verwenden. Anwender müssen sich so nur noch ein Gerätekennwort für alle Fritz-Produkte merken.

Mit diesem Update sind die Fritz-Repeater und die beiden Powerline-Adpater für die im Herbst kommende zentrale Heimnetzübersicht vorbereitet. Dann soll man direkt über die Benutzeroberfläche des Fritzbox-Routers alle im Heimnetz eingerichteten AVM-Geräte aktualisieren können. (dz)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige