Menü

AXA wird größter Einzelaktionär von AMD

vorlesen Drucken Kommentare lesen 112 Beiträge

Der französische Versicherer AXA hat seinen Anteil an dem Intel-Konkurrenten Advanced Micro Devices (AMD) aufgestockt. Die Tochter AXA Financial hat ihren Anteil von 6,1 auf 10,8 Prozent erhöht, erklärte AMD in einem Bericht an die US-Börsenaufsicht SEC.

Der Anteil von AXA besteht nach der Erhöhung in 52,2 Millionen AMD-Aktien. Mit dem Zukauf steigt AXA zum größten AMD-Aktionär auf. (jk)