Menü

Abgas-Skandal: KBA untersucht angeblich Porsche-Autos

Nachdem das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" einen Porsche-Diesel untersuchen ließ und dabei erhöhte Abgaswerte festgestellt wurden, wurde nun laut dem Magazin das Kraftfahrtbundesamt eingeschaltet.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 277 Beiträge

Diesel-Cayenne von Porsche.

(Bild: porsche.de)

Das Kraftfahrtbundesamt untersucht im Abgas-Skandal laut einem Medienbericht nun auch Autos von Porsche. Das Bundesverkehrsministerium habe die Behörde beauftragt, Untersuchungen vorzunehmen, berichtet der Spiegel. Wegen des Verdachts von Abgasmanipulationen werde eine Vielzahl von Fahrzeugtypen getestet, hieß es demnach aus dem Ministerium. Es gebe aber immer wieder neue Hinweise.

Der Spiegel hatte zuvor nach Hinweisen eines Insiders einen Porsche Cayenne mit V6-Dieselmotor testen lassen. Dabei hätten Experten geschlossen, das Auto habe eine illegale Abschalteinrichtung für die Abgasreinigung. Der Geländewagen stoße im Straßenverkehr weit mehr giftige Abgase aus als zulässig. Porsche hatte den Bericht dementiert. (anw)