Menü

Ableton Link für Desktop-Programme und Reason 9.1

Künftig kann man auch Musikprogramme unter Windows und OS X einfach per Ableton Link synchronisieren. Den Anfang macht Propellerhead mit dem kostenlosen Update auf Reason 9.1.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 8 Beiträge

(Bild: Propellerhead)

Der Berliner Software-Hersteller Ableton hatte sein Protokoll zur Synchronisierung verschiedener Musik-Programme Ende vergangenen Jahres vorgestellt. Bislang ließen sich per Ableton Link vor allem iOS-Apps untereinander oder mit der hauseigenen DAW Ableton Live synchronisieren. Weil dies deutlich einfacher funktioniert als über MIDI Sync, verbreitete sich die Methode schnell. Die Stücke laufen nicht nur im selben Tempo, sondern starten auch gemeinsam auf der ersten Zählzeit eines Taktes. Fast 70 Musik-Apps unterstützen inzwischen Ableton Link.

Nun stellt Ableton das lizenzfreie Open-Source-Format auch anderen Entwicklern kostenlos zur Verfügung, sodass sie es in ihre Desktop-Software integrieren können. Alle nötigen Infos zum SDK und zu den Sourcen finden Entwickler auf der Web-Seite von Ableton.

Als einer der ersten Anbieter hat Propellerheads Ableton Link in seine Synthesizer-lastige DAW Reason integriert. Das neue Update auf Version 9.1 lässt sich so sehr einfach mit anderen Link-fähigen Programmen und Apps synchronisieren. Das funktioniert sowohl, wenn die Programme auf dem selben Rechner laufen, als auch auf verschiedenen Geräten im selben LAN oder WLAN.
(hag)