Menü

Abzockversuche: Anbieter werben mit angeblichem iOS-7-Jailbreak

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 153 Beiträge

Seit dem Update auf iOS 7 werben dubiose Anbieter wieder verstärkt mit Jailbreak-Angeboten für iPhones. In der Regel sind das Abzock-Versuche. Wie die Masche im Detail funktioniert, haben nun unsere Kollegen von TechStage am Beispiel von iJailbreakpro nachvollzogen.

Ein Jailbreak für iOS 7? Im Test von TechStage stellte sich das als Abzockmasche heraus.

(Bild: iJailbreakpro)

Der Anbieter verlangt für den Zugang 30 bis 50 Dollar, die man per Kreditkarte bezahlen soll. Doch die angepriesenen Windows- und Mac-OS-X-Tools für den iOS-7-Jailbreak funktionierten im Test nicht. Die "Geld-Zurück-Garantie" entpuppte sich bei näherem Hinsehen ebenfalls als Bauernfängerei, berichtet TechStage.

Seit dem Update auf iOS 7 warten viele iPhone-Nutzer auf den passenden Jailbreak. Bislang ist noch kein funktionierendes Werkzeug aufgetaucht – wenn es soweit ist, werden die Entwickler es jedenfalls als kostenlosen Download bereitstellen. Ein Entwickler des beliebten evasi0n-Tools twitterte vor Kurzem, er sei sich noch nicht sicher, ob er alle Bausteine zusammenhabe.

Die Details zur Jailbreak-Masche:

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige