Menü

Activision Blizzard: Diablo 3 ist Topseller, World of Warcraft verliert Spieler

Activision Blizzard freut sich über das zweite Quartal, das die Erwartungen übertrifft. Das liegt insbesondere an Diablo 3, World of Warcraft büßt hingegen weiterhin Abonnenten ein.

Anzeige
Diablo 3: Reaper of Souls (Add-on) (deutsch) (PC/MAC)
Diablo 3: Reaper of Souls (Add-on) (deutsch) (PC/MAC) ab € 12,99

Trotz Einbußen bei Umsatz und Gewinn hat der Spielehersteller Activision Blizzard im zweiten Quartal seine Prognosen übertreffen können. Insbesondere das Action-Rollenspiel Diablo 3 erwies sich mit inzwischen 20 Millionen verkauften Einheiten als Umsatzbringer. Schlechter sieht es dagegen beim MMORPG World of Warcraft aus: Die Abonnentenzahl sank seit Mai 2014 um rund 800.000 auf nunmehr 6,8 Millionen Spieler. Ende 2012 waren es noch 9,6 Millionen Abonnenten, Ende 2011 hatte WoW 10,2 Millionen Nutzer.

Diablo 3 zeigt sich als Dauerbrenner für Activision Blizzard.

(Bild: Blizzard)

Insgesamt konnte Activision Blizzard 970 Millionen US-Dollar Umsatz einfahren, im Vorjahresquartal waren es noch 1,05 Milliarden US-Dollar. 587 Millionen kamen über direkte Verkäufe rein, 383 Millionen über Abonnements, Lizenzen und sonstiges. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 204 Millionen US-Dollar, was unter der Vorjahresmarke von 324 Millionen US-Dollar liegt. Insgesamt will das Unternehmen 147 Millionen US-Dollar an Dividenden ausschütten, 20 US-Cent pro Aktie.

Dabei verlagern sich die Umsätze immer mehr von klassischen Handelskanälen hin zu digitalen Vertriebskanälen, die inzwischen für 49 Prozent der Einnahmen sorgen. Neben Diablo III sorgten wohl auch Call of Duty sowie das Sammelkartenspiel Hearthstone für gute Ergebnisse. Was das schwächelnde World of Warcraft angeht, liegen die Hoffnungen jetzt auf der kommenden Erweiterung "Warlords of Draenor“: 1,5 Millionen Vorbestellungen sollen dafür jedenfalls schon eingegangen sein. Der Veröffentlichungstermin soll in Bälde bekannt gegeben werden und wird für den Herbst des Jahres erwartet. (axk)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige