Menü

Administrationswerkzeug für Lotus Team Workplace

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Der Quickplace-Spezialist SNAPPS schließt eine Lücke im IBM-Angebot und liefert ab Ende April Anyplace Administrator, ein einfach zu bedienendes Browser-Frontend für die Administration von Quickplace Servern.

Mit der Version 3.0 von Lotus Quickplace, das mittlerweile unter dem Namen Team Workplace firmiert, hat IBM ein Java XML API zur Verwaltung von Quickplace-Servern eingeführt und gleichzeitig das eigene Web-Frontend Quickplace Admin Utility ersatzlos gestrichen. Seit dieser Zeit müssen Quickplaces und Server über Kommandos in der Server-Console und der Betriebssystem-Shell gepflegt werden.

Anyplace Administrator bietet diese Funktionen in einer übersichtlichen Darstellung nun innerhalb eines Webbrowsers an. Der Administrator kann dazu alle auszuführenden Aktionen in einer Art Batch zusammenstellen und dann auf einmal in Auftrag geben anstatt auf die Ausführung der einzelnen Aktionen zu warten. Das Programm befindet sich derzeit im Betatest und soll am 30. April erscheinen. Eine ausführliche Flash-Demo beschreibt die Funktionen. (Volker Weber) / (uma)

Anzeige
Anzeige