Menü

Adobe steigert Umsatz um 37 Prozent

vorlesen Drucken Kommentare lesen 57 Beiträge

Der Grafiksoftware-Spezialist Adobe Systems hat im vergangenen ersten Quartal seines Geschäftsjahres 890,4 Millionen US-Dollar (564 Millionen Euro) umgesetzt, das sind 37 Prozent mehr als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Im gleichen Zeitraum stieg der Nettogewinn von 143,9 Millionen auf 219,4 Millionen US-Dollar an, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Der Gewinn je Aktie betrug 0,38 US-Dollar, ohne einmalige Belastungen 0,48 US-Dollar. Analysten hatten 0,45 US-Dollar je Aktie prognostiziert.

Adobe-CEO Shantanu Narayen erläutert, die fortgesetzt gute Nachfrage nach den Produkten der Creative Suite 3 sowie ein Rekordquartal für die Acrobat-Produkte hätten zu dem guten Ergebnis beigetragen. Für das laufende zweite Quartal erwartet der Softwarehersteller einen Umsatz im Bereich von 855 Millionen und 885 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen geht weiterhin von einem Jahresumsatzwachstum von 13 Prozent aus. (anw)