Menü

Adobe steigert Umsatz und Gewinn

vorlesen Drucken Kommentare lesen 58 Beiträge

Der US-amerikanische Softwarehersteller Adobe hat im vergangenen Quartal 943 Millionen US-Dollar (768 Millionen Euro) umgesetzt, 34 Prozent mehr als im Vergleichsquartal des Vorjahres und so viel wie noch in keinem Quartal vorher. Der Nettogewinn stieg von 126,1 Millionen auf 148,6 Millionen US-Dollar. Der Umsatz sei vor allem durch den erfolgreichen Start der Creative Suite 5 angeschoben worden, sagte CEO Shantanu Narayen laut einer Mitteilung.

Für das laufende dritte Quartal peilt Adobe 950 Millionen bis 1 Milliarde US-Dollar Umsatz an. Der Gewinn werde sich voraussichtlich im Bereich von 0,32 bis 0,37 US-Dollar je Aktie bewegen. Außerdem hat Adobe ein Programm zum Rückkauf von eigenen Aktien aufgelegt im Umfang von 1,6 Milliarden US-Dollar aufgelegt. Finanzchef Mark Garrett sieht den Plan als Bekräftigung dessen, dass Adobe weiterhin an eine gute Zukunft für das Unternehmen glaubt. (anw)