Menü

Adobe veröffentlicht Flash Player 9 Update 3 und kündigt Flash Media Server 3 an

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 161 Beiträge
Von

Adobe hat den Flash Player 9 Update 3, der vorher unter dem Codenamen "Moviestar" firmierte, veröffentlicht. Wichtigste Neuerung ist die Unterstützung der hocheffizienten Medienkompressionsformate MPEG-4 AVC (H.264) und High Efficieny AAC (HE-AAC) sowie die Unterstützung von Hardware-beschleunigter Grafik und von Multi-Core-CPUs. Der Flash Player 9 spielt nun auch hochaufgelöste Videoinhalte ab und verfügt über einen Vollbildmodus. Wer sich einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit des neuen Flash Player verschaffen will, möge einen Blick auf die Flash Player 9 Demo werfen. Flash Player 9 Update 3 steht ab sofort für Windows, Mac OS X, Linux und Solaris zum Download bereit.

Im Zusammenspiel mit dem parallel angekündigten Flash Media Server 3 soll der Flash Player 9 HDTV-Streaming übers Internet ermöglichen. Adobe will den Server im Januar 2008 in zwei Fassungen auf den Markt bringen: Der Flash Media Streaming Server 3 für knapp 1000 US-Dollar dient zum Ausliefern von (verschlüsselten) Live- und On-Demand-Videostreams. Der 4500 US-Dollar teure Flash Media Interactive Server 3 vereint darüber hinaus die Funktionen aller Ausgaben des Adobe Flash Media Server 2 (Professional, Edge und Origin) in einem Produkt. (vza)