Afaria Management für Blackberry und Windows Mobile 5

Die Sybase-Tochter iAnywhere kündigt die neue Version 5.4 der Management-Lösung für mobile Endgeräte an, die nun auch Blackerry und Windows Mobile 5 unterstützt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von

Afaria ist eine Management-Umgebung für mobile Geräte von Palm PDAs über Symbian Smartphones bis zu mobilen Windows-Handhelds. Die Software sorgt für die Provisionierung mit Software und Daten, sichert die Geräte durch Verschlüsselung sowie die Überwachung von Sicherheitsrichtlinien und kann bei verloren gegangenen Geräten sensible Daten löschen. Darüber hinaus wird Afaria eingesetzt, um Daten von mobilen Geräten abzuholen und einer weiteren unternehmensinternen Verarbeitung zuzuführen.

Die neue Version 5.4 bringt neben vielen Detailverbesserungen vor allem die Unterstützung zweier Geräteklassen mit: Blackberry und Windows Mobile 5. Durch die Integration in Microsofts SMS Server 2003 bietet Afaria damit eine durchgehende Administrationslösung von Blackberry, Palm, Symbian und Windows Handhelds bis zu Notebooks. Der Server benutzt für jedes dieser Geräte eine angepasste Client-Komponente, die lokale Installationen, Überwachungen und Protokollierungen veranlasst. Mit der neuen Serverversion führt Afaria dazu eine permanente Gerätekennung ein, die auch einen Hard-Reset sowie eine Neuinstallation des Afaria-Clients überdauert. Mittels der Gerätekennung kann ein Gerät auch entsprechend den hinterlegten Einstellungen neu aufgesetzt werden. (vowe)