Menü

Aktivisten in Vietnam wegen kritischen Kommentaren im Internet verurteilt

Zwei junge Männer wurden in Vietnam zu zwei und drei Jahren Haft verurteilt, weil sie die Regierung in sozialen Medien kritisiert haben sollen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 61 Beiträge
Aktivisten in Vietnam wegen Internet-Kritik verurteilt

(Bild: Khanh Hoa)

In Vietnam sind zwei Aktivisten zu Gefängnisstrafen verurteilt worden, weil sie die Regierung in sozialen Medien kritisiert hatten. Das Gericht in der zentralvietnamesischen Provinz Khanh Hoa verurteilte Nguyen Huu Thien An (21) zu zwei Jahren Haft und seinen Cousin Nguyen Huu Quoc Duy (31) zu drei Jahren, wie amtliche Medien am Mittwoch berichteten. Die Männer hatten kritische Artikel über die regierende kommunistische Partei gepostet und geteilt.

Einem der Verurteilten warf die Staatsanwaltschaft zudem vor, einen "reaktionären Slogan" auf eine Wand geschrieben zu haben. An habe auch ein Kommunikationsseminar der verbotenen Partei Viet Tan und von Radio Free Asia besucht. Die kommunistische Regierung duldet weder Opposition noch Meinungsfreiheit. Vietnam steht bei Menschenrechtsorganisationen in der Kritik, rigoros gegen Dissidenten vorzugehen. (kbe)

Anzeige
Anzeige