Menü

Aktuelle iTunes-Version sperrt freie iPhone-Klingeltöne aus

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 333 Beiträge
Von

Apple hat offenbar mit der aktuellen iTunes-Version 7.4.1 versucht, Nutzer daran zu hindern, kostenfreie Klingeltöne auf das iPhone zu laden. Bislang konnte man jeden beliebigen AAC-Sound mit der Endung .M4R versehen und ihn danach als Klingelton in iTunes verwenden.

Selbst kommerzielle Applikationen wie iToner arbeiteten nach dem Update der iTunes-Version nicht mehr korrekt. Zunächst blieben den iPhone-Besitzern also nur noch die Apple-eigenen-Klingeltöne des iTunes-Store für knapp einen Dollar das Stück.

Mittlerweile sind allerdings zahlreiche Fixes erhältlich, die das Problem beheben sollen; iToner beispielsweise reklamiert nunmehr "Kompatibilität mit iTunes 7.4.1". Auch andere Hacking-Software soll mit der neuen iTunes-Version nicht mehr zusammenspielen, weshalb in einigen Foren davor gewarnt wird, das Update für iTunes aufzuspielen. Für die meisten Hacking-Tools sind allerdings schon die ersten Patches erschienen. (dal)