Menü

Al Jazeera bekommt eigenen Kanal auf YouTube

vorlesen Drucken Kommentare lesen 181 Beiträge

Der arabische Nachrichtensender Al Jazeera verbreitet seine englischsprachigen Sendungen nun auch über die Videoplattform YouTube. Die Google-Tochter hat für den Sender einen eigenen Kanal eingerichtet. Jede Woche sollen dort aus Formaten wie "Frost over the World", "Everywoman", "Inside Iraq", "Inside Story" und "Listening Post" 10 bis 15 Clips eingespeist werden, geht aus einer Mitteilung hervor. Geplant seien auch Web-exklusive Inhalte.

In den USA stößt der neue YouTube-Kanal auf Kritik, berichtet die New York Times, und zwar wegen angeblicher "Verbreitung anti-amerikanischer und anti-israelischer Propaganda". Der Kanal sei neben den bereits bestehenden lediglich ein weiterer "branded channel", mit deren Inhalt YouTube nicht automatisch übereinstimme, wird eine Sprecherin des Unternehmens zitiert. Die Videoplattform unterhält beispielsweise auch Kanäle für die Sender CBS und BBC. (anw)